Sonnenuntergang auf der Kulala Lodge

Sonnenuntergang auf der Kulala Lodge

Speziell fotofreundliche umgebaute Allradfahrzeuge

Speziell fotofreundliche umgebaute Allradfahrzeuge

Springbok am Strassenrand

Springbok am Strassenrand

Köcherbaumwald bei !Garas

Köcherbaumwald bei !Garas

Strauss mit Küken im Kalahari Transfrontier Park

Strauss mit Küken im Kalahari Transfrontier Park

Fishriver Canyon Westseite

Fishriver Canyon Westseite

Lüderitz Hafen

Lüderitz Hafen

Gemsbok vor Rotstock Bergen

Gemsbok vor Rotstock Bergen

Kulala Desert Lodge am Sossusvlei

Kulala Desert Lodge am Sossusvlei

Pomona Diamanten Geisterstadt

Pomona Diamanten Geisterstadt

Pomona Diamanten Geisterstadt

Pomona Diamanten Geisterstadt

Station Garub

Station Garub

Fishriver Canyon Westseite

Fishriver Canyon Westseite

Fishriver Canyon

Fishriver Canyon

Fishriver Canyon

Fishriver Canyon

Fishriver Canyon Westseite

Fishriver Canyon Westseite

Elisabeth Bay

Elisabeth Bay

Geparden im Kgalagadi Transfrontierpark

Geparden im Kgalagadi Transfrontierpark

Augrabies-Platteidechse / Broadley-Platteidechse

Augrabies-Platteidechse / Broadley-Platteidechse

Augrabies Falls am Oranje

Augrabies Falls am Oranje

Augrabies Falls am Oranje

Augrabies Falls am Oranje

Fishriver Canyon Westseite

Fishriver Canyon Westseite

Köcherbäume als Fotomotiv

Köcherbäume als Fotomotiv

Köcherbäume als Fotomotiv

Köcherbäume als Fotomotiv

Fishriver Canyon Westseite

Fishriver Canyon Westseite

Weiten, Wunder & 2 Wüsten

Eine geführte Reise über den Kgalagadi Transfrontierpark und Augrabies zu den südlchen Sehenswürdigkeiten Namibias.

Sie befinden sich hier:

Dauer

19 Tage, flexibel gestaltbar

Typ

Geführte Individualreise

Gruppengrösse

individuell
(1-7 Personen pro Fahrzeug)

Sprachen

Deutsch, Englisch

Beschreibung:

„wer den Süden nicht kennt, kennt Namibia nicht“

Der Süden Namibias überwältigt Landschaftsliebhaber, bietet eine hochinteressante Tierwelt und eine einzigartige Pflanzenwelt.

Sie erleben die tiefe Rotdünen-Kalahari, dort wo es noch Löwen, Leoparden und sehr viele Tiere zu sehen gibt. Die Augrabies Wasserfälle sind ein landschaftliches Spektakel granitischer Riesenkugeln und tiefer Steinschluchten. Kontrastreiche Wüstenlandschaften des Fishriver Canyon, wohl bemerkt der zweitgrösste Canyon dieser Erde! Wir führen Sie auf seltenen Wegen entlang des Oranje und zeigen Ihnen den Halbmensch, Pachypodium namaquanum. An der Südwestküste erleben Sie weit abgelegene Geisterstädte der Kolonialepoche. Sossusvlei, die höchsten Dünen der Erde richtig besucht, denn wir wissen wo Sie die besten Bilder machen; sollten Sie sich für das Namib Rand Nature Reserve entscheiden, erleben Sie Landschaften „wie im Kino“. Swakopmund als romantische Küstenstadt soll mit seinem Charme als Erholungsziel dienen, aber auch hier zeigen wir Ihnen die Delphine im Atlantik, Robben hautnah und köstliche Austern sollen Ihnen in Erinnerung bleiben. Diese landschaftlich reizvolle Reise wird mit einem Besuch der Spitzkoppe, dem Matterhorn Namibias, abgerundet.

Highlights

Blumenwiese im August:

Als Zusatzprogramm möchten wir Sie in das blühende Namaqualand in der nördlichen Kapregion führen. Diese Blumenpracht kann nach den Winterregen, sollte es ab August genügend Niederschläge gegeben haben, gesehen werden. Bitte beachten Sie, dass wir Buchungen sehr früh tätigen müssen um Ihnen Platz auf den Unterkünften sichern zu können.

Karte

Ablauf

Tag 1

Ankunft in Windhoek (oder Walvis Bay) mit erster Gelegenheit zum Shoppen und kurzer Stadtrundfahrt, danach auf eine Lodge mit herrlicher Aussicht.
Das Khomas Hochland liegt vor Ihnen mit herrlicher Aussicht. Es ist Zeit "anzukommen"

Tag 2, 3, 4 & 5

Besonders reizvoll ist die abwechslungsreiche Tierwelt, sogar oft Schwarzmähnenlöwen, Geparden oder gar ein Leopard in rotem Sande.
Die Kalahari ist keine Wüste, sie ist voller Leben ín wunderschöner linearer Dünenlandschaft mit Baum-bewachsenen Tälern.

Tag 6 & 7

Augrabies Wasserfälle & Nationalpark
Der Oranje fällt zwischen 90m tiefen Gesteinswänden imposant in die Tiefe. Kurze Wanderungen in abwechslungsreicher Landschaft.

Empfohlenes Zusatzprogramm im August

Blumen im Namaqualand Zur richtigen Zeit am richtigen Ort .
Eine Farbenpracht ohne vergleich, ein Blumenwunder so spektakulär, dass Menschen aus allen Winkeln dieser Erde angereist kommen, um nur einmal im Leben einen Garten wie diesen bewundern zu können. .

Tag 8 & 9

Fishriver Canyon. Der zweitgrösste Canyon der Welt.
Der Fishriver Canyon ist durch die atemberaubend markanten Ablagerungen, Erosionstäler und beeindruckender Tiefe absolut überwältigend, geologisch und landschaftlich.

Tag 10

Die phantastischen Landschaften am Oranje, der Halbmensch und die Wildpferde.
1 Übernachtung dort, wo der Winterregen manchmal fällt und es selten sogar in Namibia mal schneit. Die rustikale Lodge liegt an der Randstufe der Namibwüste und bietet phantastische Aussichten.

Tag 11 & 12

Lüderitzbucht, das Sperrgebiet und Pinguine
Pastelfarbengeologie und Kolonialgeschichte. Auf der Bootsfahrt zur Insel Halifax sehen Sie ausser Brillenpinguinen oft Delphine springen und sehr viele interessante Meeresvögel.

Tag 13, 14 & 15

Dünenlandschaften Namib Rand, am Sossusvlei & der Sesriem Canyon
Die Dünenwelt südlich des Sossusvlei ist atemberaubend und ebenso sehenswert wie das Sossusvlei selbst.

Tag 16, 17 & 18

Durch die älteste Wüste an den Atlantik...
Swakopmund, eine wunderschöne Kleinstadt unter Palmen inmitten kolonialgeprägter Gebäude. Aktivitäten auf der Walvis Bay Lagune..

Tag 19

Abreise
Wir bringen Sie an den Flughafen Ihrer Wahl, Windhoek oder Walvis Bay und freuen uns auf ein Wiedersehen.

Tag 1


  • 1 Übernachtung auf einer eleganten Lodge mit herrlicher Aussicht über das Khomas Hochland. Diese Lodge eignet sich mit ihrem natürlichen Flair und Wellnessbereich hervorragend zur Erholung.

inklusive:

Abendessen, Übernachtung & Frühstück

Natürliches Ankommen

Wir führen Sie zu alten Kolonialbauten, wie der Christuskirche, dem Tintenpalast, der “Alten Feste” und natürlich diversen modernen Eindrücken der Innenstadt. Bei einem Stadtbummel können Sie das bunte Gemisch der verschiedenen Völkerschaften und Kulturen Namibias auf sich wirken lassen. Für die Gelegenheit, in Windhoek Geld zu ziehen und Einkäufe verschiedener Art zu tätigen, ist gesorgt.
Am Nachmittag können Sie sich den ersten „Rock Shandy“ am Pool mit herrlicher Aussicht vom langen Flug erholen. Die ersten Begegnungen mit Giraffen und markant gefärbten Webervögeln zaubern Vorfreude auf die nächsten Tage.

Tage 2, 3, 4 & 5


  • 2 Übernachtungen auf einer „Game Lodge“ mit sehr großem Privat Naturschutzgebiet, welche auch Pirschfahrten zu den Löwen auf dem Gelände anbietet.

  • 2 Übernachtungen tief in der Dünenwelt der Kalahari auf einer sehr komfortablen Wildnislodge

inklusive:

  • Klasse: Bungalow mit Badezimmer
  • Abendessen, Übernachtung und Frühstück
  • Lokal geführte Nachtpirsch

Tief in die Kalahari

Wir fahren durch die Akaziensavanne des zentralen Hochplateau bis wir die verschiedenen linearen Dünenlandschaften, karstigen Kalkriffe, weiten Salzpfannen und Kameldornwälder der Kalahari erreichen.
Besonders reizvoll ist die abwechslungsreiche Tierwelt, sogar oft Schwarzmähnenlöwen, Geparden oder gar ein Leopard in roter Dünenlandschaft. Wir sehen einiges an Antilopen und freuen uns an zahlreichen Beutegreifern der Avifauna. „In der Kalahari gibt es immer wieder etwas zu entdecken“, auch wenn es sich um eine Pfeifrattte im Dünensand handelt. Auf der Nachtpirsch wollen wir Ihnen Erdferkel, Ginsterkatzen und Stachelschweine zeigen.

Tage 6 & 7


  • 2 Übernachtungen im Bungalow des Nationalparks der Augrabies Wasserfälle.

inklusive:

  • Klasse: Bungalow mit Badezimmer
  • Abendessen, Übernachtung und Frühstück

Augrabies Wasserfälle & Nationalpark

Augrabies: „Der Ort des Lärms“. Die Augrabies Wasserfälle sind entstanden, als der Oranje, der Grenzfluss zu Südafrika, sich 60m tief durch hohe Granitlandschaften schnitt und sich eine grosse Stufe in der granitischen Erosionsschlucht bildete. Das Rauschen der Fälle und die Schreie der Hagedasch Störche erzeugen Entdeckerfeeling! Die kugelige Granitlandschaft ist wechselhaft und sehr imponierend. Kurze Wanderungen und Pirschfahrten zeigen neben einer interessanten Flora auch reichlich Klippschliefer, Klippspringer, farbenfrohe Echsen und recht viel anderes Wild.

Empfohlenes Zusatzprogramm im August


  • 2 Übernachtungen westlich Springboks in der Nähe einiger kleiner Nationalparks, wo „die Blumen“ gesehen werden können.

inklusive:

  • Abendessen, Übernachtung und Frühstück

Blumen im Namaqualand
Zur richtigen Zeit am richtigen Ort

Die nördliche Kapregion Südafrikas ist Winterregen-Gebiet. Hier kann es sogar schneien. Im Sommer knallt die Sonne erbarmungslos auf die weite Ebene… alle hoffen auf die „nassen kalten Monate“ und die blühenden Wunder. Eine Farbenpracht ohne vergleich, ein Blumenwunder so spektakulär, dass Menschen aus allen Winkeln dieser Erde angereist kommen, um nur einmal im Leben einen Garten wie diesen bewundern zu können.

Wichtig: Die Blumenpracht ist wetterabhängig und kann nicht garantiert werden. Da die Blumen spät im Juni bis Anfang August normalerweise blühen, leider auch nicht sehr lange, sind die Lodges in diesem Zeitraum stark ausgebucht und wir müssen unsere Buchungen schon mindestens ein Jahr vor Anreise in die Warteschleife bringen!

Tage 8 & 9


  • 2 Übernachtungen östlich des Canyons gelegene Lodge, regelrecht eingemauert inmitten märchenhafter Granitkugeln.

inklusive:

  • Abendessen, Übernachtung und Frühstück

Fishriver Canyon… zweitgrösster der Erde

Tiefrote Aloen, extrem giftige jedoch wunderschöne Wolfsmilchgewächse, sagenhaft getarnte Steinschrecken und wunderbares Licht fasziniert unsere Besucher in dieser Schlucht wo „vor vielen Jahren etwas furchtbares mit der Erde geschehen sein muss“ – so ein kleiner Junge, als man ihn nach dem Weg zum Canyon fragte. Der Fishriver Canyon ist durch die atemberaubend markanten Ablagerungen, Erosionstäler und beeindruckender Tiefe absolut überwältigend, geologisch und landschaftlich.

Tag 10


  • 1 Übernachtung dort, wo der Winterregen manchmal fällt und es selten sogar in Namibia mal schneit. Die rustikale Lodge liegt an der Randstufe der Namibwüste und bietet phantastische Aussichten

inklusive:

  • Abendessen, Übernachtung und Frühstück

Die phantastischen Landschaften am Oranje, der Halbmensch & die Wildpferde

Eine wunderschöne Fahrt führt uns entlang des Oranje an die scheinbar endlos grossen Tafeltrauben Plantagen. Da der Süden sehr karg und eher schon lebens- feindlich wirkt, belebt der Oranjefluss das Gebiet wie eine lineare Oase. Das farbenfrohe Gestein wird von verschiedenen Aloen und anderen Sukkulenten bewachsen – viele davon oftmals mit wunderschönen Blüten. Ganz besonders selten ist der so genannte „Halbmensch“, die Pachypodium namaquanum, welche wir nach einem kurzen Anstieg bewundern dürfen… aber erstmal finden müssen.

Der Ursprung der Wildpferde in der Namibwüste bleibt offener Debatte überlassen. Vertrauenswürdige Forschung vermutet eine deutsch-burische Herkunft aus unruhigen Zeiten des ersten Weltkriegs.

Ob die Wildpferde nun eine Daseinsberechtigung haben oder nicht, es ist herrlich die Tiere in ihrer Freiheit beobachten zu können. Vielleicht gelingt Ihnen ja das gesuchte Foto kämpfender Hengste…

Tage 11 & 12


  • 2 Übernachtungen in einem komfortablen Gästehaus / Pension / Hotel

inklusive:

  • Übernachtung und Frühstück
  • Bootstour zur Insel Halifax. Hier sieht man die seltenen Brillenpinguine und bekommt oft Heaviside Delphine zu sehen – ein richtig herrlich krasses erfrischendes Erlebnis

nicht inklusive:

  • Tagesausflug in die völlig unberührte Wildnis des Sperrgebietes zur Elisabeth Bay Mine.

Lüderitzbucht, das Sperrgebiet und Pinguine

Überwältigende Weite auf dem Weg
zum Atlantik. Pastelfarbengeologie und Kolonialgeschichte. Kolmanskuppe wurde zur Diamantenhochburg und später zur Geisterstadt… ein Besuch lohnt sich! Eine Fahrt entlang der verschiedenen Buchten lädt am Diaz Kreuz zu vielen neuen Entdeckungen und Geschichten ein.
Auf der Bootsfahrt zur Insel Halifax sehen Sie ausser Brillenpinguinen oft Delphine springen und sehr viele interessante Meeresvögel.

Fakultativ:
Wir bieten Ihnen heute eine ganz besonders schöne Fahrt in die völlig unberührte Wildnis des Sperrgebietes an. Sie erkunden die Geisterdtadt Elisabeth Bay, können sich anhand einer paradiesischen Wandmalerei innerhalb einer Ruine in die Einsamkeit der Diamantenschürfer versetzen, und können anhand vieler Spuren im Sande die Wanderungen der braunen Hyäne nachvollziehen… vielleicht zeigt sich ja eine dieser extrem scheuen Tiere…

Tage 13, 14 & 15


  • 2 Übernachtungen auf einem phantastisch gelegenem Luxuscamp im weltberühmten Namib Rand Nature Reserve

  • 1 Übernachtung auf einer guten halb-staatlichen Lodge INNERHALB des Namib Naukluft Parks. Wir nutzen das Alleinrecht dieser Lodge schon VOR Sonnenaufgang in den Dünen zu sein. 


inklusive:

  • Abendessen, Übernachtung und Frühstück
  • Sämtliche Pirschfahrten tief in das Namib Rand Naturschutzgebiet

 

Bemerkung:

In der Gegend sind über 60 sehr grosse Lodges, die aber alle den Nachteil haben, dass der Besucher die morgendliche Öffnung des Parks abwarten muss um in die Dünen zu gelangen. So gelangen diese Touristen alle erst eine Stunde nach Sonnenaufgang ins Sossusvlei – also bei schlechterem Licht. Wir ermöglichen Ihnen schon früher im Vlei zu sein und Ihnen das Erlebnis zu maximieren – so mancher Fotograf hat uns dafür schon gedankt!

Dünenlandschaften Namib Rand, am Sossusvlei & der Sesriem Canyon

Die Dünenwelt südlich des Sossusvlei ist atemberaubend und ebenso sehenswert wie das Sossusvlei selbst. Rote mit gelbem Gras überwachsene Dünentäler so weit das Auge reicht bieten ein unvergessliches Landschaftsbild. Gern zeigen wir Ihnen auf lokalen Pirschfahrten auch die verschiedensten Reptilien und die einzigartige Botanik.
Im Namib Rand Nature Reserve hat Stephan Brückner ein Paradies für Landschaftsliebhaber und Naturgeniesser geschaffen, verbunden mit hohe Unterkunftsqualität, super Service, ökologischen Prinzipien und herrlichem Essen. 

Am nächsten Morgen stehen wir sehr früh auf, denn eine Dünenlandschaft im Morgenlicht bietet ein unvergessliches Landschaftsbild. Seit vielen Jahren kämpft sich das sporadisch fliessende Wasser des Tsauchab Trockenflusses durch die immer weiter wachsende Dünenlandschaft der Namib Wüste…. Jedoch wird es das Meer nie erreichen können, sondern in einer natürlichen Staumauer aus Dünen versickern. Dem Tsauchab Trockenfluss ist der Weg zum Ozean von dieser Dünenbildung abgeschnitten worden, dabei ist eine Lehmbodensenke “Sossusvlei” entstanden. Das Sossusvlei ist umgeben von den höchsten Dünen der Welt, die dem Menschen bei der Besteigung die letzte Kraft aus den Beinen saugen. Oben angekommen wird man mit einer phantastischen Aussicht reichlich belohnt.
Die Tier- und Pflanzenwelt der Namib erwecken wegen ihrer besonderen Anpassung an die trockenen Wüstenzustände ganz besonderes Interesse. Man muss sich nur mal die Zeit nehmen, etwas genauer hinzuschauen. Wir nehmen sie uns! Ein Paradies für Fotografen. Wir geniessen den Sonnenaufgang in den Dünen und besichtigen zusätzlich den Sesriem Canyon.

 

Empfehlung: Mit dem Heissluftballon über die Namib Dünenwelt gleiten

Es gibt diese Dinge, die man einfach mal getan haben muss! Wetterbedingt (es kann dort sehr stark winden) hebt der Heissluftballon der Firma Namib Sky zwischen den Dünen und den Hunsbergen auf den Kiesflächen des Tsauchab ab. Man hat eine wunderschöne Aussicht auf die Dünen- und Bergwelten und dem Zusammenspiel verschiedener farbenprächtiger Landschaften im Morgenlicht.

Tage 16, 17 & 18


  • 3 Übernachtungen in einem kleinen zentral gelegenen Hotel, mit Nordseecharakter und heimisch-gutem Frühstück

inklusive:

  • Klasse: Luxury „Gallery-room“ oder „Sea-view room“
  • Übernachtung und Frühstück

Upgrade notwendig?

Unsere normale Unterkunftswahl ist hier zwar in einem Hotel mit Nordsee – Charakter, aber unsere Gäste sind hier normalerweise durchaus zufrieden, da die Leistung und der Preis stimmig sind. Sollten Sie jedoch ein exklusives Zimmer mit Meerblick wünschen, buchen wir Ihnen sehr gern:

  • 2 Übernachtungen in einem Hotel direkt an der Mole, Zimmer mit Meerblick.

Fakultative Aktivitäten:

  • Stadtrundgang mit einer echten Swakopmunderin. Erfahren Sie die Wahrheit, Geschichte und Geheimnisse dieser Stadt.
  • naturkundliche Fahrt mit Catamaran auf der Lagune der Walfish Bay, wo auch frische Austern und Sekt nicht fehlen. (Touristisch aber schön…)
  • Aktivtour mit Kayak auf der Lagune. Die Robbenkolonie bei „Pelican Point“ ist über mehrere tausend Robben stark und einen Besuch wert.
  • Rundflüge über die Skelettküste (wenn man so will) – Schiffswracks, Robbenkolonien, Flamingoschwärme, die steile Dünenwand und die Atlantikküste.
  • Eco Dune Tour zu den besonderen “lebenden Highlights oder Little Five” der Namib.
  • Aktivtour mit Fatbike leicht und sportlich über die Dünenlandschaft Swakopmunds.

Durch die älteste Wüste an den Atlantik…

Granitische Skulpturlandschaften, uralte Erosionstäler und trockene Flüsse, interessante Sukkulenten und Vögel – totenstille Umgebung. Unterwegs die weltberühmte “Welwitschia mirabilis” (1500 Jahre alt), Flechtenfelder und die Mondlandschaft.
Trinken Sie einen sehr guten Kaffee unter Swakopmunder Palmen. Der Urlaubsort lädt zum bummeln, shopping und geschichtlichem Stöbern ein.

Tag 19


Abreisewetter!

Möglich wäre eine Abreise aus Windhoek, falls Sie den direkten Nachtflug nach Frankfurt bevorzugen.

Alternativ: Der Flughafen auf Walvis Bay ist klein und bietet eine sehr schnelle Abfertigung. Einige unserer Kunden fliegen ab Zürich, München und auch anderen Flughäfen über Kapstadt oder Johannesburg nach Walvis Bay. Da Leaflove Safari in Swakopmund stationiert ist, entfallen jegliche Zusatz- oder Transferkosten.

Abflug gleich heute oder morgen?!

Es gibt viele Nachtflüge nach Europa. So entscheiden sich viele unserer Gäste, die letzte Etappe mit dem Flughafentransfer zu verbinden und am Nachmittag einzuchecken. Da andere aber die Stadt gern näher kennenlernen wollen, bzw. den Stressfaktor aus dem letzten Tag nehmen wollen, buchen wir gern eine weitere Übernachtung innerhalb Windhoeks oder eine stilvolle Unterkunft in der Nähe des Flughafens.
Einige Gäste buchen einen weiteren Baustein, wie z.B. ein Fly-in in den Caprivi, ins Okavangodelta oder ein paar Tage in Kapstadt.

leider Abschied…

Abflug Windhoek:

Der letzte „Streckentag“ geht zügig voran, damit, bei Bedarf, in der Hauptstadt noch genügend Zeit bleibt namibische Handarbeiten als Mitbringsel zu erwerben oder mittags ein letztes gutes Wildsteak mit namibischem Bier zu geniessen.
Wir bringen Sie am Nachmittag an den Flughafen oder auf eine empfohlene Unterkunft und organisieren Ihnen dann einen Transfer.

 

Abflug Walvis Bay:

Sie haben genügend Zeit für ein ausgedehntes Frühstück. Der Flughafen liegt nur 40 min. entfernt und ist schnell erreicht. Wir bringen Sie hin und freuen uns auf ein hoffentlich baldiges Wiedersehen.

Leistungen inbegriffen

Leistungen nicht inbegriffen

Oft gestellte Fragen beantworten wir Ihnen gerne vorab

Diese Reise ist zwischen den Monaten Februar und April wunderschön, da dieses die Regenmonate sind, welche den Süden zum aufleben bringen. Sollten Ihnen in der Kalahari gute Raubtierbeobachtungen wichtig sein, sollten Sie die Monate August bis Oktober anstreben.

Ja, bitte checken Sie nur ab, dass Ihr Pass noch mindestens 6 Monate nach Rückkehr gültig ist und mindestens 4 freie Seiten zur Verfügung stehen. 

Ja, Sie sehen in der Kalahari recht viele Tiere und haben evtl. sogar Raubkatzenglück. Denken Sie jedoch daran, dass Sie hier eine Halbwüste bereisen und man sich eher an kleineren Tieren, Vögeln und den Landschaften erfreuen kann. 

Ein Angebot speziell für Sie! Teilen Sie uns einfach Ihre Änderungswünsche auf der letzen Seite des Formulars mit.

Unverbindliche Anfrage für 'Weiten, Wunder und 2 Wüsten' ausfüllen

Weitere geführte Individualreisen

Kaempfende Nilpferdbullen am Chobe

Wildlife – Big Five

18 Tage – Über den privaten Naturschutzgebieten Erindi und Okonjima zur gesamten Etoscha Pfanne und in den hochen Norden durch den Caprivi bis an die Vic Falls. Vor allem für Tierfans, Vogel-Beobachter und Fotografie-Begeisterte.

Ansehen